Kommunikationslogistik

Kommunikationslogistik - Optimierung der Kommunikationswege

Was ist das?

Unter Kommunikationslogistik versteht man die fachgerechte Untersuchung und Optimierung der Kommunikationswege innerhalb eines Szenarios, wobei hier eine Firma im Mittelpunkt steht. Zentral ist dabei die Frage, welche Arten von Kommunikation stattfinden und welche Wege diese einschlagen (müssen). Ziel ist es, den richtigen Kanal bzw. kürzere Wege zu finden, unnötig umständliche Strukturen zu verschlanken und zu beschleunigen.

Worin liegt der Nutzen?

Durch die externe Betrachtung der firmeneigenen Kommunikationsprozesse findet eine neutrale und unvoreingenommene Betrachtung der etablierten Prozesse statt. Dabei werden ungewollte Doppelstrukturen oder unterbewusste Hemmschwellen leichter identifiziert, als bei einer firmeninternen Betrachtung möglich wäre. Die Beschleunigung und Professionalisierung, bei gleichzeitiger Erhöhung der Nachvollziehbarkeit der Informationsströme, ist der größte Nutzen. Hinzu kommen Vorschläge, wie vorhandenes technisches Potenzial effizienter genutzt werden kann, welche neuen Medien oder Kommunikationshilfen existieren und wie diese harmonisch und erfolgreich in die bestehenden Abläufe integriert werden können.

Wie wird vorgegangen?

Schematisch:

  • Betrachtung und Visualisierung der Kommunikationsströme
  • Untersuchung der bestehenden (Technik-)Ressourcen
    • Ausnutzen der vorhandenen Möglichkeiten
    • Fehlen wichtige Bausteine?
  • Ausarbeiten von Vorschlägen für die Geschäftsleitung und die Mitarbeiter
  • Gemeinsames Gespräch und Präsentation der Vorschläge
  • Implementierung
  • Plan / Do / Check / Act - Zyklus